bq Witbox Go! 3D printer

700,00

  • Erster 3D-Drucker mit Android Betriebssystem, Gewicht: 5,5 kg
  • Erster Drucker mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor
  • Gewinner des internationalen Design Awards Red Dot
  • Zetup, eine eigene, leicht zu handhabende Software (PC)
  • NFC-Technologie in unseren PLA-Spulen
  • Gewicht: 4,8 kg

Verfügbare 3D- Modelle:  https://www.myminifactory.com/de/

Kategorie:

Beschreibung

Witbox Go! 3D printer

Witbox Go! lässt sich problemlos in die Dekoration jeder Wohnung und jedes Büros einfügen. Der Drucker ist aber nicht nur dezent, sondern auch leicht (er wiegt gerade einmal 5 kg) und kompakt, denn alle Komponenten sind in ihm enthalten.

Noch nie war Drucken mit Qualität so einfach

Witbox Go! ist ein intelligenter 3D-Drucker, der fast ohne Einstellungen auskommt und die meisten Prozesse automatisiert. Dank der Beschaffenheit der Oberfläche des herausnehmbaren Druckbetts haften die Teile direkt auf ihm. Seine Sensoren stoppen den Druck, wenn das Druckbett nicht perfekt sitzt, der Extruder verstopft oder das Filament aufgebraucht ist. Durch die Verwendung des Chips von Trinamic, der die Motoren steuert, ist er zudem sehr leise.

Zetup, eine einfache und intuitive Software

Die Software Zetup wurde intern entwickelt. Sie ist sowohl als Version für den PC als auch als App für Android-Smartphones verfügbar und sehr einfach zu verwenden. Zum Drucken eines Objekts müssen einzig das Qualitätsniveau und die Fülldichte ausgewählt werden. Außerdem können Sie kostenlos auf die Objektbibliothek MyMiniFactory zugreifen und ihn auch mit anderen freien Softwares verwenden.

Verfügbare 3D- Modelle:  https://www.myminifactory.com/de/

 

Teilen, verbessern, weiterentwickeln

Wir glauben an Mitgestaltung und Open Source. Um mit unserem Wissen zum Technologischen Erbe der Menschheit beizutragen, veröffentlichen wir die Dateien des Designs von Witbox Go!, damit sie verwendet, weiterentwickelt und erneut geteilt werden können.

Der erste 3D-Drucker mit Android Betriebssystem

Wir haben unser Wissen über Mobilfunkgeräte auf den Witbox Go! übertragen, den ersten 3D-Drucker mit Android Betriebssystem. Außerdem ist er auch der erste Drucker, der einen Qualcomm Snapdragon-Prozessor integriert. Das Ergebnis ist ein revolutioniertes Nutzererlebnis: verbesserte WLAN-Konnektivität, integriertes NFC, vereinfachte Aktualisierung über OTA und Drucken direkt vom Smartphone aus.

Ein effizienteres Hot-End

Das neue Hot-End des Witbox Go! ist kompakter und wärmeeffizient. Das zylindrische Heizelement verteilt die Wärme gleichmäßig und schnell. Dadurch konnten wir auf das Teflon-Röhrchen verzichten und das Verstopfungsrisiko reduzieren, ohne an Druckqualität zu verlieren. Außerdem ist die Düse durch eine Verkapselung aus Gummi isoliert, wodurch Sicherheit und Effizienz erhöht werden.